Home   Geschichte   Anfahrt   Bildergalerie   Gasthaus Schützen
 

 

Istrien
 
Im Schoße Kroatiens erstreckt sich die istrische Halbinsel über 2.820Km². In staatlich administrativer Hinsicht ist Istrien eine Gespanschaft mit etwas mehr als 200.000 Einwohnern.Ihr Verwaltungssitz im Herzen der Halbinsel ist die Stadt Pazin. In kirchlicher Hinsicht erstreckt es sich über zwei Bistümer Porec und Pula, auf einem Boden, wo die Saat des Christentums keimt. Eine große Zahl von Verkünden der frohen Botschaft, des Evangeliums, und viele Märtyrer weihten diesen Boden schon zur Zeit des frühen Christentums.
In Istrien trifft die slawische, romanische und germanische Welt aufeinander, es ist ein Symbol der eigenen Ausdauer und Beharrlichkeit und europäischen Wechselseitigkeit: ein Kreuzweg, ein Hafen für den Schiffs- und Flugverkehr, die Perle der Adria und des Mittelmeeres. Im Westen: Liebliche Buchten und als Schmuck die Inseln und Riffe, von der Porecer St. Nikolausinsel bis zu zauberhaften Brioniinselgruppe. An der nordwestlichen Seite erstreckt sich noch auf der Halbinsel die Staatsgrenze zu Slowenien.
Fast die ganze westliche Seite nehmen bis zum Küstengürtel Felder, Weinberge und Olivenhaine ein. In kristallklaren Nächten kann man sogar, wenn auch nur undeutlich, von den erhöhten Glockentürmen aus, über die Bucht hinweg, im benachbarten Italien die Lichter Venedigs erkennen. Im Süden fast am Kap der Halbinsel: Pula im Glanz der antiken Denkmäler, eine Stadt bekannter Schiffsbaumeister, das Hauptzentrum Istriens auf dem Gebiet der Wirtschaft, Kultur und Bildung, seine größte Stadt und auch eine der größeren in Kroatien